top of page
  • chmoor1

Fastenzeit

Früher war das Ende der Fasnacht der Beginn der Fastenzeit.

So dauert die traditionelle Fastenzeit dieses Jahr vom 22. Februar bis zum 6. April. Heutzutage gelten keine strengen Fastenregeln mehr. Vielmehr kann jeder selbst entscheiden wie er die Fastenzeit bestreiten will. Du kannst z.B. während dieser Zeit auf Kaffee verzichten, oder auf Schokolade oder Alkohol... Sinn ist es sich durch die Enthaltsamkeit neu zu besinnen.

Auch wenn es nur eine Woche ist.

Besonders Vollmondtage eignen sich als Start für längere Kuren.

Auch auf körperlicher Ebene ist eine Fastenzeit sinnvoll. Fasten trainiert den Stoffwechsel. Die körpereigene Müllabfuhr wird aktiviert. Fasten hemmt nachweislich Entzündungen und senkt den Blutdruck. Fussreflexzonentherapie kann die Ausreinigung des Körpers unterstützen und den Stoffwechsel anregen. Gönne dir während der Fastenzeit eine Massage zur Entspannung. Alt bewährt sind Leberwickel welche die Entschlackung begünstigen. Ein warmes Fussbad kann ebenfalls Unterstützung bieten. Ätherische Öle eignen sich gut als Verstärkung der Anwendungen z.B. Geraniumöl oder Zitrusöle.

40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Advent

Comments


bottom of page