top of page
  • chmoor1

Schwere Beine

Was tun?


Vielen Menschen macht die warme Jahreszeit zu schaffen. Vor allem Frauen (insbesonders Schwangere) leiden im Sommer unter Wassereinlagerungen in den Beinen.

Die Blutgefässe sind im Sommer geweitet und der Druck verändert sich. Dadurch wird Flüssigkeit ins umliegende Gewebe gepresst und Wassereinlagerung entstehen.

Begleiterscheinungen sind oft Kribbeln, Missempfindungen oder sogar Schmerzen in den Beinen und Füssen.


Es gibt ein paar einfache, wirkungsvolle Tipps:

  • Starte den Tag mit Wechselduschen

  • Mache ein erfrischendes Fussbad mit Pfefferminzöl

  • Bewege dich ausreichend

  • Probiere Kneippen aus

  • Massieren die Beine und Füsse mit ätherischen Ölen; z.B. Spearmint, Supermint, Cypresse

  • Trinke genügend Wasser, vorzugsweise mit Grapefruit- oder Zitronenöl

  • Esse kaliumreiche Lebensmittel wie Trockenfrüchte, Melonen, Kartoffeln, Bohnen, Quinoa und Avocado

  • Lagere die Beine hoch


Eine weitere effektive Möglichkeit ist die Lymphbehandlung der Fussreflexzonentherapie. Hier wird auf sanfte Art das Lymphsystem aktiviert und der Rückfluss von Gewebsflüssigkeit gefördert.




16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Eine Fussgeschichte

Hanne Marquardt hat ihr Leben den Füssen gewidmet. Ich bin unendlich dankbar diese wundervolle Technik von ihr gelernt zu haben. Lass dich selbst beeindrucken von dieser besonderen Komplementärmethode

Verstimmt

Die Qual der Wahl

bottom of page