top of page
  • chmoor1

Frühjahrsmüdigkeit


Freut ihr euch auf den Frühling? Doch warum ist man plötzlich so müde obwohl die Tage wieder länger werden? Wissenschaftler vermuten, dass die Serentonin (Glückshormon) Reserven aufgebraucht sind. Der Körper produziert in den dunklen Wintermonaten vermehrt Melatonin (Schlafhormon) und dieses ist nun vorherrschend.

Betroffen sind mehrheitlich Frauen. Auch wetterfühlige Personen sind mehr betroffen aber auch Menschen mit schwachem Kreislauf.

Aber das muss nicht sein:

  1. Bewege dich viel an der frische Luft! Treibe Sport an der frischen Luft.

  2. Trinke ausreichend Wasser!

  3. Stelle deine Dusche morgens auf kalt! Wechselduschen sind sehr aktivierend.

  4. Diffuse Pfefferminz - Öl

  5. Iss vitaminreich! Koche frisch und saisonale Produkte.

  6. Schlafe ausreichend! Gehe eine halbe Stunde früher ins Bett.

  7. Lass dich nicht runterziehen!

  8. Fussreflexzonentherapie! Über die Reflexzonen kann das Hormonsystem beeinflusst werden.

  9. Aromatherapie! Viele ätherische Öl wirken aktivierend.

  10. Hol dir Unterstützung für die sportliche Aktivität! Gemeinsam macht es mehr Spass

#vitalwerkstatt #christianemoor #fussreflexzonentherapie #Hormon #Frühling #Frühjahrsmüdigkeit #ätherischeÖle #natur #Winter #Schlaf #Pfeffermine #Aromatherapie #Melantonin #Serotonin #sport #personaltraining #massage

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1. Advent

bottom of page