top of page
  • chmoor1

Berührung

Ohne sie können wir nicht überleben.

Die Haut ist unser grösstes Sinnesorgan. Sie nimmt jede Berührung war. Vom festen Händedruck bis zum sanften Windstoss.

Von Geburt an geniessen wir Berührungen. Das Baby braucht den Körperkontakt zu den Eltern. Er vermittelt Sicherheit, Geborgenheit und Vertrauen. Sogar die Entwicklung des Kindes wird durch Berühung positiv beeinflusst

Im Erwachsenenalter schätzen wir den freundlichen Händedruck oder eine Umarmung zur Begrüssung.

Berührungen vermitteln nicht nur Wohlgefühl. Sie senken nachweislich den Blutdruck und die Herzfrequenz. Regelmässige Massagen können Schmerzen reduzieren, Ängste abbauen und können Depressionen vermeiden. Auch das Immunsystem wird durch Berührung gestärkt.

Das menschliche Bedürfniss nach Berührung ist sehr stark und tief in uns verankert. Besonders bei älteren Menschen fehlt die heilsame Berührung. Viele sind einsam und in Pflegeheimen bleibt kaum Zeit um die Bewohner achtsam zu berühren.

Berührung findet allerdings nicht nur durch direkten Körperkontakt statt. Auch ein Lächeln, ein Augenkontakt oder ein gutes Gespräch kann uns zu tiefst berühren.

Schenke deinen Mitmenschen und dir selbst eine aufrichtige und heilsame Berührung...

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Angst

Comentarios


bottom of page