top of page
  • chmoor1

11. Rauhnacht

Nichts bleibt wie es war. Alles wandelt sich ständig. Das Leben ist ein kommen und gehen. Sterben und Neubeginn.

Abschied ist Trennung und Loslassen.

Lass deine alten "Fesseln" los damit Raum für Neues entstehen kann.

Altes loslassen fällt uns nicht leicht. Trennung ist mit Schmerz und Tränen verbunden. Weinen ist wichtig. Befreiendes, emotionales Weinen lässt uns den Seelenfrieden finden. Tränen reinigen das Herz und lassen uns anschliessend mit klarem Kopf denken.

Also lass in raus, den Schmerz der dich festhält. Lass im freien Lauf. Schreie, tobe, weine, gebe dich ihm hin.

Verabschiede dich von Glaubenssätze wie "dem anderen geht es doch viel schlechter". Erlaube dir, traurig zu sein und dich auch mal schlecht zu fühlen.

Ein tolles Öl für den Annehmen - Umgehen - Loslassen - Prozess ist Zypresse. Zypresse ist das Öl des Flusses und der Bewegung. Es hilft uns, uns nicht länger den Weg zu blockieren sondern erblaut uns das Leben dahinfliessen zu lassen. Zypresse lehrt die Seele Vergangenes loszulassen.

Copaiba ermutigt sich mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen und mit der Vergangenheit Frieden zu schliessen. Copaiba wird auch als Öl der Enthüllung bezeichnet.

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page